Kategorie: "organisatorisches"

How to do it (and how I didn’t do it): Hospital in Costa Rica

von 14 caro


Samstag, den 28.02.2015:
Werde ohne es zu bemerken von Insekt am Bein gestochen.
Sonntag, den 01.03.2015:
Abends: Kann kaum laufen, mein Bein nicht ausstrecken. Ordentliche Schwellung und total entzündet. Überlege mir, in die Notaufnahme zu fahren.

Ganze Geschichte »

BlogNo:08

ZWISCHENSEMINAR und Bildungsreise (Teil 1)

von 14 sarah


Welche Verpflichtungen aber auch Rechte hat ein über weltwärts entsandter Freiwilliger? Zum Beispiel das Recht zu 25 Seminartagen. Zu diesen gehören sowohl Vorbereitungs-, Zwischen-, Abschluss- sowie Nachbereitungsseminare. Nach ziemlich genau einem halben Jahr in Zentralamerika hatte unsere Freiwilligentruppe des Jahrgangs 2014/2015 kürzlich ihr Zwischenseminar in Nicaragua, welches dann in eine Bildungsreise zum Fluss Punta Gorda überging. Der Punta Gorda würde samt seiner angrenzenden Natur bzw. Besiedlung, im Zuge des Baus des Nicaraguakanals weichen - doch dazu später.

Ganze Geschichte »

BlogNo:09

Alle guten Dinge sind 3

von 14 dario

Mich haben in letzter Zeit ungefähr alle gefragt, was ich denn jetzt so mache. Das hier ist der offizielle euch-nicht-mehr-warten-lassen-Artikel!

Ganze Geschichte »

BlogNo:02

Die Frauen des Red sancarleña de Mujeres rurales – Doña Luz

von 14 selina


Endlich raus aus Platanar! Nach den ersten drei Monaten, in denen ich hauptsächlich in Matildes Garten gearbeitet habe, beginnen wir die Projekte der Frauen aus unserer Gruppe zu besuchen. Als erstes war das von Doña Luz an der Reihe. Eine Woche bevor wir mit der Arbeit in ihrem Projekt beginnen würden, kam sie Matilde besuchen, um zu besprechen, welche Pflanzen benötigt werden, wer sie besorgt und in welchem Abstand sie zu einander stehen müssen. Noch am gleichen Tag besuchten wir das Projekt, packten die Gummistiefel ein und setzten uns in den nächsten Bus zum Barrio Lourdes.

Ganze Geschichte »

BlogNo:06

Hojancheños - People Who Planted Trees

von 14 lubica

About four months ago, I arrived in a small town of Hojancha located in the Guanacaste province of Costa Rica. I took a bus from San José, not knowing any person, nor story about the place and arrived crossing many hills after the sunset in the middle of a ‘forgotten’ valley. It seemed to be a well-hidden place surrounded by many hills and forests.

Ganze Geschichte »

BlogNo:03

Politische Schule bei Fedeagua

von 14 philipp

Ein neues Jahr hat begonnen und damit auch ein neues Großprojekt bei Fedeagua, der Organisation, in der ich mein Freiwilligenjahr hier in Costa Rica absolviere. Das angesprochene Großprojekt ist eine politische Schule, die hier auf der Finca von Fedeagua stattfinden wird. Dafür ist bei uns Esteban, ein 35-jähriger Tico, mit seinen zwei Hunden Istli und Kahn eingezogen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:02

Die Zeit rennt ... Einblick in das Arbeitsleben einer Freiwilligen

von 14 sarah

Es ist erstaunlich, wie schnell Woche um Woche vergeht. Die Zeit rennt schneller als ich die anstehenden Aufgaben abarbeiten kann. Doch was genau macht eine Freiwillige, die sich in Nicaragua Stück für Stück für die Umwelt einsetzt? Was macht sie an einem Ort namens Nueva Guinea, an dem die konventionelle Landwirtschaft, Viehhaltung und Besiedlungen vor 50 Jahren den Regenwald verdrängt haben und im Zuge des Baus des Nicaraguakanals auch zukünftig weiter verdrängen werden?

Ganze Geschichte »

BlogNo:06

1 2 ...3 ... 5 ...7 ...8 9 10 11 12 ... 15