Kategorie: "organisatorisches"

Participatory Guarantee System (PGS)

von jana_12  

Vor einiger Zeit fand unter dem kühlenden Schatten der Baumkronen in Milo´s Analog Forestry-Finca ein lehrreicher Workshop über ein interessantes, recht neues Labelling-System statt. Das International Analog Forestry Network war Gastgeber. Sogenannte Partizipative Garantiesysteme (PGS) bieten als alternative Zertifizierungssysteme eine Möglichkeit der Bio-Zertifizierung, die ohne die teure Zertifizierung durch Drittparteien auskommt. Tausende von Biobauern auf der ganzen Welt werden heute bereits durch PGS Initiativen zertifiziert.

Ganze Geschichte »

Wie aus Nichts ein kleines Festival wird: IniciARTE 2013 – Eine Initiative für Kunst und Kultur in San Ramón de Río Claro.

von manali_12  

Hier in Costa Rica gibt es außerhalb der Metropole San José in den Dörfern und Städten oft wenig kulturelles Angebot. So ist es auch hier in Río Claro. Ein paar Freunde von mir möchten das ändern. Das heißt, von null anzufangen, etwas aufzubauen. Eines Abends vor etwa sechs Wochen, an dem wir gemütlich zusammensaßen, nahm die Idee ihre erste Gestalt an, als ich von Deutschland erzählte, davon, dass ich von dort hier am meisten die Kultur vermisse, die Kunst, Live-Musik in Bars, in denen man gemütlich zusammensitzen kann, Ausstellungen, Filmvorführungen, Diskussionen, etc.

Ganze Geschichte »

¡Ola Costa Rica!

von julius_12  

Nach der wahrscheinlich längsten Nacht meines Lebens, lande ich noch vor der Morgendämmerung nahe San José, in Costa Rica. Mit etwas mulmigen Gefühl quäle ich mich durch die Kontrollen am Flughafen. Ich gehe die Liste, die mir Hermann noch kurz vor Abflug gemailt hat noch einmal durch: Geld, Telefonkarte, Miguel anrufen, warten!

Ganze Geschichte »

Manu

von arved_12  

In meinen 2 Baumschulen züchte ich neben wenigen Kulturpflanzen vor allem seltene Baum- und Straucharten. Eine dieser Baumarten heißt umgangssprachlich Manu.

Ganze Geschichte »

Grenzerfahrungen

von manali_12  

Im September sind wir in Costa Rica eingereist und bereits wenige Tage später gaben wir fristgerecht unsere Fingerabdrücke (siehe: Ein- und Abdrücke, die Spuren hinterlassen) bei der zuständigen Behörde ab. Seitdem scheint wenig passiert zu sein:
Während eines Meetings im Dezember, nur wenige Tage, bevor unsere für 90 Tage gültigen Einreisestempel im Reisepass abliefen, wurde uns auf dem Zwischenseminar von unserer costaricanischen Koordinatorin ein Papier überreicht, das wir von nun an immer mit dem Reisepass bei uns tragen sollten, der sogenannte "comprobante de requisitos".

Ganze Geschichte »

Jeder Tropfen zählt - die Wasserkrise im Obispo

von miriam_12  

Täglich bis zu 38 Grad, aber kein Wasser zum Duschen: so sieht dieser Tage die Realität auf der Finca von Fedeagua aus. Warum? Im letzten Jahr hat es viel zu wenig geregnet und inzwischen befinden wir uns am Ende der Trockenzeit.

Ganze Geschichte »

Die Affen haben es geklaut....

von maurice_12  

Die Affen haben es geklaut möchte ich manchmal sagen wenn ich an mein Notebook denke.
Die Affen haben es geklaut, in den tiefsten Abgrund der Umgebung geworfen und anschließend einen Freudentanz auf seinen Überresten vollführt. Aber man soll ja weder Lügen noch die armen Affen fälschlicherweise beschuldigen. Man soll ja mit fremden Eigentum gut umgehen und deswegen muss man halt seinen Ärger herunterschlucken auch wenn das manchmal schwer fällt.

Ganze Geschichte »

1 ... 4 5 6 ...7 ... 9 ...11 ...12 13 14 15