Kategorie: "Flora & Fauna"

Schildkröten-Wochenende

von 17 leonie  

Ich hatte vor einigen Monaten die Möglichkeit für ein Wochenende in einem Schildkröten-Projekt in der Nähe von Jiménez zu arbeiten. Das Projekt an sich ist mit ca. 2-3 Freiwilligen vergleichsweise sehr klein. Mit zwei Tagen Arbeitserfahrung kann ich euch zugegebenermaßen nicht besonders viele Details erklären. Ich versuche jedoch so viel Erinnerung aus meinem Hirn zu quetschen wie es geht.

Ganze Geschichte »

BlogNo:03

Chicharra

von 17 philipp  

Zikade: ChrrChrrrChrrrrr
Ich: Verdammt laut heute die Zikaden.

Ganze Geschichte »

BlogNo:09

Guandú

von 17 philipp  

Ich will diesen Beitrag einer ganz wunderbaren Pflanze widmen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:08

Das Gold des Waldes

von 17 marlene  


Kakaobaum im Agroforst

Grüne Schlingpflanzen, welche sich auf anderen Bäumen ihren Weg nach oben zum Licht bahnen. Glänzende Vanillepflanzen. Grüne Kaffeebohnen. Riesige Blätter der Brotfruchtbäume. Und zwischen diesem grünen Dickicht ein verheißungsvolles gelboranges Leuchten. Kleine Sonnen im dunklen Wald. Der Kakao. Oder vielmehr die reifen Früchte, die darauf warten gefunden und geerntet zu werden.

Ganze Geschichte »

BlogNo:03

Der Kampf um Bialowieza

von 16 alex  


Auto fahren ist hier verboten, der Holzeinschlag eigentlich auch. Im Hintergrund eine Blockade.

Ich fuhr das erste Mal zu einem Protestcamp und war dazu schon früh morgens aufgebrochen um bis ans andere Ende Polens zu fahren, in den Bialowieza-Nationalpark nahe der Weißrussischen Grenze. Der dortige Wald ist nicht nur Nationalpark sondern auch Weltnaturerbe. Der Grund dafür ist die reiche und einzigartige Flora und Fauna, denn das Waldgebiet ist der letzte Tieflandurwald in ganz Europa. Es gibt hier noch eine Menge großer Säugetiere wie Elche, Wisente, Wölfe und Luchse die auf dem länderübergreifenden Gebiet ausreichend Platz finden. Etwa 30% befindet sich auf polnischer Seite und dort wird seit dem Frühjahr rechtswidrig abgeholzt.

Ganze Geschichte »

BlogNo:20

Lass die Affen die Arbeit machen.

von 17 philipp  


Weißschulteräffchen

Wie pflanzt man einen Wald?

Über 800 Baumarten sind heimisch in den Regenwäldern rund um „el Sur“. So sehr man sich auch um Diversität bemüht, es ist unmöglich all diese Arten, deren Unterarten und natürlich die unzähligen Pflanzen niederer Schichten anzusiedeln, zu pflanzen und zu pflegen. Allein die Beschaffung der verschiedenen Samen wäre ein Sysiphos Projekt.

Ganze Geschichte »

BlogNo:01

Moskitos

von 16 alex  


Aedes albopictus, die Asiatische Tigermücke

Es ist mal wieder Mückenzeit! Seitdem es in den letzten Wochen wieder öfter geregnet hat, sind sie wieder zurück gekommen, die Geliebten. Denn seit im Dezember die Trockenheit begonnen hatte, waren sie glücklicherweise gegen Null zurückgegangen, nachdem sie vorher das Leben von uns Freiwilligen schwer gemacht hatten. Anders als die Ticos scheinen wir sehr interessantes Blut zu haben, vielleicht auch nur deswegen, weil man etwas anders ist als das lateinamerikanische Normalzeugs, eine Delikatesse sozusagen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:16

1 3 4 5 ...6 ...7 8 9 10 11 12 ... 18