Kategorie: "Reflexion"

Tiere essen

von 13 fabian  


Rinderfarm

Für die meisten Costa Ricaner ist eine Mahlzeit nur dann eine richtige Mahlzeit, wenn sie Fleisch enthält. Vor allem hier in Guanacaste, wo ich lebe und wo die Rinderhaltung traditionell eine große Rolle spielt. In Deutschland und ebenso in Costa Rica habe ich schon öfters die Meinung gehört, dass man ohne Fleisch nicht wirklich gesund leben kann.

Ganze Geschichte »

[Wahl] „Ich wähle den, den ich am wenigsten nicht mag!“

von 13 julius  

Ich möchte diesen Blog auf eine etwas persönlichere Art und Weise bezüglich der anstehenden Präsidentschaftswahlen Costa Ricas schreiben. Ich habe mittlerweile mit so gut wie jedem, mit dem ich ein bisschen Zeit verbracht habe, gefragt wie er denn zu den Präsidenten steht und ob er überhaupt wählen geht. Und immer öfter bekomme ich die gleiche Antwort:

Ganze Geschichte »

[Wahl] Modedroge für Guanacaste

von 13 fabian  

Kurz vor den Wahlen ist bei uns nur noch eines wichtig: mehr Stoff. Von guter Qualität muss er sein, damit wir ihn leicht weiterverarbeiten und veredeln können. Minderwertiger Stoff führt zu Verzögerungen in der Produktion, zu einem minderwertigen Produkt und zu Unzufriedenheit bei unseren Abnehmern, die über die ganze Provinz (Bundesland) Guanacaste verteilt sind.

Ganze Geschichte »

Bauwut

von 13 fabian  


Halterung für Gummistiefel und Werkzeug

Die Menschen haben in den letzten Jahrhunderten die entferntesten Winkel der Erde bereist, kartiert, ausgebeutet oder unter Naturschutz gestellt. Mit einer schier unaufhaltbaren Bauwut haben sie Hotelkomplexe am noch so entlegensten Strand errichtet und Basislager auf jedem noch so unbezwingbaren Berg. Doch darum soll es hier nicht gehen. In diesem kleinen Bericht geht es um die "Bauwut", die mich gepackt hat, nachdem ich in meiner Einsatzstelle angekommen bin, auf der Finca von Fedeagua, auf der ich jetzt lebe.

Ganze Geschichte »

Wimpernschlag

von 13 fabian  


Rumbo döst gemütlich

Eigentlich wollte ich ihn noch fotografieren. Wie er immer auf dem Boden lag, alle Viere von sich gestreckt. Es sah unnatürlich und schmerzhaft aus, als wären die Schulter- und Hüftgelenke ausgekugelt. Aber er schaute dabei immer ganz zufrieden drein. Jetzt ist es zu spät, das Foto wird es nie geben.

Ganze Geschichte »

Stadt ohne Strom

von 13 benedikt  

Unsere Gesellschaft, unser Überleben nach den Maßstäben dessen, was wir als "Ziviliesiert" definieren, steht und fällt mit dem zuverlässigem und dauerhaftem Zugang zu Elektrizität. Was ist bei uns los, wenn mal Stromausfall ist? Ein Gesprächsthema für Wochen. Ein geplanter und angegekündigter Shutdown ..

Ganze Geschichte »

Ein Toter vor der Haustür

von miriam_12  

Letzte Woche Mittwoch saß ich gemütlich in der Küche und habe ein wenig Gitarre gespielt, als plötzlich mein Mitbewohner Lizandro kam: „Da draußen liegt ein Toter!“. Mit ein paar Nachfragen bekam ich heraus, was er gesehen hatte - ein geschrottetes Motorrad und ein toter Fahrer, daneben zwei Autos, die angehalten hatten.

Ganze Geschichte »

1 ... 21 22 23 ...24 ... 26 ...28 ...29 30 31 ... 44