Kategorie: "Nachhaltigkeit"

Das Agroforstsystem im biologischen Korridor

by 15 malte  

Als Weltwärts-Freiwilliger arbeite ich ab jetzt für ein Jahr in Costa Rica und verbringe die ersten drei Wochen im Arbofilia Projekt im Regenwald. Das Projekt beschäftigt sich mit der Wiederaufforstung und Wiedereingliederung selterner Pflanzen in einem ursprünglich kaputtgewirtschaftetem Gebiet, um einen biologischen Korridor zu schaffen, in dem sich Tiere und Pflanzen frei verbreiten können.

Full story »

BlogNo:01

Kakao in Talamanca

by 14 david


Catie R1, ICS-95 TI im Klongarten

Der Kakao (Theobroma cacao) kommt ursprünglich aus dem oberen Amazonasgebiet zwischen Ecuador, Peru und Brasilien und hat sich von dort aus bis nach Mexiko verbreitet. Als die spanischen Eroberer 1519 die Azteken unterwarfen, nutzten diese den, ihnen heiligen, Kakao schon seit über einem Jahrhundert als Lebensmittel, Heilpflanze, Opfergabe und sogar als Zahlungsmittel. Die Spanier erkannten seinen Wert und bald darauf wurde der Kakao in vielen europäischen Kolonien angebaut, um den Bedarf des Luxusgutes in Europa zu decken.

Full story »

BlogNo:02

Spotlight on... the King of Timbers: Teak

by 14 lubica


Teak ©CATIE

Living in the Guanacaste province of Costa Rica and working for an association of agroforestry and forestry producers called UNAFOR means that from the first day, one is deeply emerged into 'the teak debate'. Raising the key question that everyone seems to answer differently: 'How sustainable is teak?'

Full story »

BlogNo:05

Der Fischer im Agroforst - Eine Reise zu den Indigenen auf Rama Cay

von 14 julian

Nueva Guinea. Der Wecker klingelt. Es ist 3 Uhr früh morgens. Eine Stunde später sitze ich mit Óscar, Cristóbal und Victoria im Bus Richtung Bluefields. Eine ungemütliche, siebenstündige Busfahrt steht uns bevor. Einmal müssen alle Männer aussteigen und an einem Seil einen Geländewagen, der die Straße (oder besser: hügelige Schlammpiste) blockiert, den Berg hochziehen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:09

March against Monsanto

by 14 marit  

Letzten Samstag, also am 23. Mai 2015, fanden weltweit Proteste gegen Monsanto statt. In mehr als 400 Städten gingen Millionen von Menschen auf die Straße und nahmen am "March against Monsanto" teil. Auch in San José war, wie im Jahr 2013, ein Protestmarsch geplant. Damals protestierten ca. 300 Menschen gegen den Konzern.

Full story »

BlogNo:09

GMO in Costa Rica

von 14 marit  


Protest gegen GMO

Laut einer Studie der Universität von Costa Rica und der National Universität können 75% der Ticos/as nicht erklären was ein Genetically Modified Organism (GMO) ist oder für was es benutzt wird (1). Könntest du es? In Deutschland ist es jedenfalls ein heikles Thema. Im Zusammenhang mit dem TTIP sind GMO bzw. GVO (Gentechnisch Veränderte Organismen) und von ihnen für europäische Verbraucher ausgehende Gefahren Gegenstand der Kritik und vieler Diskussionen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:08

Wassermarsch

von 13 fania  

Als ich noch in der fetten Natur am Rande des Carara-Nationalparks lebte, herrschten Regengüsse wie naturverordnete Schweigeminuten, denn das Prasseln auf das Wellblechdach unterbrach jede Art von Kommunikation, es sei denn mensch mochte sich schreiend miteinander unterhalten.

Ganze Geschichte »

BlogNo:09

1 2 3 4 5 6 ...7 ... 9 ...11 12