Motorsäge gestiftet: STIHL unterstützt Regenwaldprojekt von Arbofilia

von frank_10  

Eine Motorsäge zum Regenwaldschutz?! Irgendwie passt das im ersten Moment nicht zusammen. Doch wer sich einmal mit Wald- und Forstarbeit auseinandergesetzt hat, kommt um dieses praktische Werkzeug nicht herum. So stellt Miguel Soto Cruz von Arbofilia gern klar, dass „ein Werkzeug gutes und böses tun kann, je nachdem welche Hände es benutzen.“

Ganze Geschichte »

Ausgehen in El Sur - FETTE, FETTE PARTY

von sven_10  

Der Ort in dem sich die Station von Arbofilia befindet, ist ehrlich gesagt ein ziemliches Kaff. Weit abseits der geteerten Straßen und dem, was sich nach deutschem Empfinden Zivilisation nennt, leben und arbeiten wir hier weitgehend isoliert. Die nächste größere Stadt mit Supermarkt und medizinischer Versorgung ist ohne Auto kaum zu erreichen, es sei denn, man nimmt einen strapazierenden und hügeligen Marsch von mindestens 6 Stunden auf sich. One way! Also hoffnungslos. Den Rückweg würde man am gleichen Tag sowieso nicht mehr schaffen. Sei es körperlich, wegen der unvorhersehbaren und rasch einsetzenden Regenfälle nachmittags oder der Dunkelheit ab 6 Uhr abends. Man ist also unvermeidlich auf einen motorisierten Untersatz oder ein gesundes Pferd angewiesen.

Ganze Geschichte »

Zwischen Eigensinn und Anpassung

von eva_l_10  

Vor allem in Deutschland leben wir in einer Leistungsgesellschaft. Du bist was du arbeitest. Lernt man sich kennen, folgt die Frage nach dem Beruf gleich der nach dem Namen. In Costa Rica nimmt die berufliche Selbstverwirklichung nicht eine so tragende Rolle ein. Die Ernährung der Familie ist das Ziel, Studium und ehrgeiziges nach oben arbeiten kommen -soweit ich das bisher beobachten konnte- nicht in größerem Ausmaß vor.

Ganze Geschichte »

Neue Motivation von einer Welle weggespült

von chris_10  

Wie schön sind doch die Tage hier. Das Wetter ist uns gewogen und mit einigen neuen Ideen steigt die Motivation nach einem Kurztief nach dem Volkslauf wieder an. Eigentlich müsste man glücklich sein.

Ganze Geschichte »

Nachrichten aus einer anderen Welt

von chris_10  

Manchmal denkt man sich, dass es mal wieder unbedingt nötig wäre zu erfahren, was in der Welt so vorgeht. Was bietet sich da besser an, als einfach mal um sieben die Nachrichten auf Teletica anzuschauen? Eigentlich nichts, denn die Nachrichten dauern eine ganze Stunde und bieten somit viel Raum für ausführliche Berichterstattung. Die einzige Alternative wäre einen Klick auf der Fernbedienung entfernt, Noticias Repretel, ebenfalls um sieben und bis acht Uhr dauernd.

Ganze Geschichte »

Der erste ökologische Volkslauf in Chachagua

von eva_m_10  

Ein erfolgreicher Tag – „Carrera Ecológica“ 2011

Schon seit ein paar Monaten lebte die Idee eines Volkslaufs in Chachagua, der das ökologische Bewusstsein in dieser dörflichen Gegend Costa Ricas wecken und gleichzeitig dem Naturschutzverein „Danto Amarillo de Chachagua“ die Möglichkeit bieten sollte, sich bekannt zu machen und seine Aufgaben und Ziele zu präsentieren.

Ganze Geschichte »

La Fluca: Gescheiterter Tourismus und eine neue Freundschaft

von chris_10  

Kürzlich waren Eva M. und ich bei einer Versammlung, bei der der Präsident des IDA (Instituto de Desarrollo Agrario) zu Gast war. Dem IDA gehört Land wie z.B. das 'unseres' Waldes und daher haben u.a. wir als Vertreter des Danto Amarillo die Veranstaltung besucht, aber auch andere Anwesende steuerten kleine Redebeiträge bei. Unser Präsident Oldemar stellte die Arbeit unserer Gruppe vor. Nach ihm, und darauf will ich nun auch hinaus, hielt ein kleiner Mann namens Francisco eine ergreifende Rede über seine Arbeit in der Reserva Dendrobates bei dem Ort La Fluca. Er berichtete von seiner langjährigen Widmung für den Wald und die mangelnde Unterstützung des IDA gegenüber Eindringlingen.

Ganze Geschichte »

1 ... 103 104 105 ...106 ... 108 ...110 ...111 112 113 ... 115