Incidencia Política

von miriam_12  

Was ist das Recht an Ernährung? Sichert uns die Regierung dieses Recht? Warum nicht? Wer sind die Hauptbetroffenen? Wie lösen wir das Problem für unsere Zielgruppe? Mit einigen campesinos und Juan, dem Leiter des Costaricanischen Netzwerks für Indigene und campesinos (Coproalde), haben wir Fragen dieser Art erörtert und beantwortet. Diese Fragen wirken viel theoretischer als sie sind. Mit dem Wissen und den persönlichen Erfahrungen der Anwesenden wurden die Antworten praktisch und anschaulich.

Ganze Geschichte »

Wimpernschlag

von 13 fabian  


Rumbo döst gemütlich

Eigentlich wollte ich ihn noch fotografieren. Wie er immer auf dem Boden lag, alle Viere von sich gestreckt. Es sah unnatürlich und schmerzhaft aus, als wären die Schulter- und Hüftgelenke ausgekugelt. Aber er schaute dabei immer ganz zufrieden drein. Jetzt ist es zu spät, das Foto wird es nie geben.

Ganze Geschichte »

„Sommerpause“

von 13 julius  

Kaum habe ich mich komplett in das Projekt und meine Arbeit eingefunden, heißt es nun schon wieder umdenken. Da es in Costa Rica im Prinzip nur zwei „Jahreszeiten“ gibt, nämlich die Trockenzeit (Nov. bis April) und die Regenzeit (April bis Nov.), muss ich meine Projektaktivitäten auf eine wasserarme Zeit einstellen.

Ganze Geschichte »

Mal was anderes

von 13 sophie  

Eigentlich dachte ich ja, ich würde Bäume im Regenwald pflanzen. Aber durch verschiedene Umstände (z.B. dass es in der Trockenzeit relativ unmöglich ist, irgendwas zu pflanzen, ohne dass es sofort eingeht) bin ich im Schildkrötenprogramm gelandet. Das heisst, ich mache das, was stereotypisch jeder, der als Freiwilliger nach Costa Rica geht, macht: Meeresschildkröten retten.

Ganze Geschichte »

[Wahl] Die Linken auf Siegeszug

von miriam_12  


In vielen Projekten taucht desöfteren der Name „Frente Amplio“ auf. Man sieht Autos mit gelben Aufklebern im ganzen Land, gelbe Fahnen und T-Shirts. Doch was ist eigentlich Frente Amplio?

Ganze Geschichte »

Unterschriftenaktion - Gold kann man nicht essen

von manali_12  


Zum Zähne ausbeißen.

Nach einem Protestmarsch von Crucitas nach San José und einem Hungerstreik vor der Präsidentenresidenz im Oktober 2010 wurden im November des selben Jahres mit dem Verbot des offenen Tagebaus im Allgemeinen und dem Verbot der Zyanidnutzung im Bergbau, auch für Crucitas, zwei wichtige Gerichtsentscheidungen gefällt.

Ganze Geschichte »

Das Verständnis wächst!

von 13 julius  


Weg in unserm Garten

Nach längerer Zeit im Projekt gewinne ich langsam an Erfahrung und Verständnis für die Kernpunkte des Projektes. Am ersten Dezember haben wir, die "Asosiación familiares Agricor ramonense (AFAR)" einen Markt veranstaltet. Dort ging es um den Austausch von Pflanzensamen und die Vorstellungen unseres Projektes.

Ganze Geschichte »

1 ... 49 50 51 ...52 ... 54 ...56 ...57 58 59 ... 101