Urlaub im Urwald

von 18 luis  

5.00 Uhr morgens, irgendwo in Costa Rica. Ich werde von Rauchgeruch geweckt. Als ich in die Küche komme, macht mein Gastvater Luis bereits Frühstück. Wir sind für ein paar Tage auf die andere Finca meiner Gastfamilie gefahren, ca. drei Motorradstunden von Santa Cruz in die Berge. Inmitten von tropischem Trockenwald zwischen Nationalpark Diriá und dem pazifischen Ozean. Hier ist mein Gastvater aufgewachsen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:05

Mücken, Mücken und noch mehr Mücken

von 18 martin  

Schon auf den Seminaren in Deutschland wurden wir auf das Mückenproblem „vorbereitet“, das in vielen Teilen Costa Ricas herrscht. Als wir dann eine vorläufige Liste mit Projekten bekommen haben und ich den Kontakt mit einer unserer Vorfreiwilligen herstellte, war sehr schnell klargeworden, dass in dem Projekt, in dem ich vorläufig eingeteilt war, die meisten Mücken ihr Unwesen trieben.

Ganze Geschichte »

BlogNo:05

Ein einziges Jahr

von 18 jurek  

Als Freiwilliger kommt man irgendwo an und denk sich: So hier bist du jetzt ein Jahr, fühl dich wohl, mach was Gscheides, danach biste aber sofort wieder weg, schließlich haste noch anderes vor in deinem Leben (So ungefähr war es zumindest bei mir).

Ganze Geschichte »

BlogNo:05

test einzweidrei

von admin he  

Sie wurden in einem breit angelegten Praxisversuch auf Herz und Nieren
geprüft. Wir stellen am Nachmittag die Versuchs-Ergebnisse vor und
bieten Interessierten die Möglichkeit für einen Fachaustausch.
Landwirte, Müller und Bäcker*innen des Versuches sind vor Ort und
sprechen über ihre
Erfahrungen (Einladung) .

backen wir mit Thomas Wiesmann, Bio-Bäcker (sundaram.ch)
feinste Dinkelbrote und lassen uns Tipps & Tricks rund um das Backen mit
Dinkel geben
(Einladung)Â

Es hat noch letzte freie Plätze für den Dinkelbackkurs - melden Sie
er office@gzpk.ch oder T 055 264 17 89.
BlogNo:03

Toiletten und Männer in Costa Rica (oder überall?)

von 18 maurice  

Etwas, dass ich recht schnell bemerkt habe in Costa Rica ist, dass die Männer hier nicht im Sitzen pinkeln können.

Ganze Geschichte »

BlogNo:07

¡Feliz cumpleaños, Fedeagua!

von 18 emily  

Die Organisation, für die Maurice und ich hier in Costa Rica arbeiten heißt Fedeagua. Sie besteht seit 1990 und zur Feier des 29. Geburtstags haben wir ein größeres Fest geplant.

Ganze Geschichte »

BlogNo:07

Unterwegs mit ODHAIN

von 18 sinan  


Campierende Indigene in Salitre.

Nachdem ich am Wochenende die schönen Seiten des indigenen Lebens kennen gelernt hatten (siehe: Fiesta de los Diabolitos), sollte ich dann Montag die Chance erhalten ODHAIN (Observatorio Derechos Humanos y Autonomía Indígena; in etwa Observatorium für Menschenrechte und Autonomie der Indigenen) zu begleiten und die Aufgabe des Fotografen, durch Bild und Videodokumentation zu übernehmen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:10

1 2 3 ...4 ... 6 ...8 ...9 10 11 12 ... 127