Tag: "marleen"

Die Träume der Stadtgärtner

von 15 marleen  

Stell dir vor, du gehst durch die Innenstadt und kannst überall zwischen dem Grau, des Betons und Asphalts grüne Tupfer erkennen. Du näherst dich einem öffentlichen Platz und siehst kleine Gemüsebeete. Neben den Bänken findest du Kästen mit Möhren,… mehr »

Von Pausen und Bildungswegen

von 15 marleen  

Du hast also 2 Jahre Pause gemacht nach deinem Abitur? Was für eine Pause? Wovon denn? mehr »

Ein Wochenende in Chepe

von 15 marleen  

Oft konfrontierte ich euch mit harten Fakten, erlebt durch meine Augen, verpackt in meine Worte. Diese fehlende Leichtigkeit spiegelt vielleicht auch ein bisschen wieder, wie ich mich oft in San José fühle. Heute möchte ich dem etwas entgegensetzen und… mehr »

Vermüllte Flüsse im Naturparadies

von 15 marleen  

Das, was uns präsentiert wird, ist immer nur die halbe Wahrheit. Oft ist es erschreckend, wenn wir merken, dass nichts so ist, wie es erscheint. Wie eine kalte Dusche, die uns den morgendlichen Schleier von den Augen nimmt und uns beide Seiten der… mehr »

Flaschenkunst auf der Feria del Agua

von 15 marleen  

Tage, Tage mit Bedeutung, Tage mit Widmungen, Tage des Gedenkens. Es gibt viele solcher Tage, denen wir bestimmte Themen zu ordnen und an denen wir dann besonders an das ein oder andere denken. Halten kann man davon, was man will. Warum sollte denn nur… mehr »

Mehr Kreativität für unseren Müll!

von 15 marleen  

An manchen Tagen scheint mir der Lärm in San José noch lauter, die Stadt noch dreckiger, grauer, vermüllter, anstrengender. Obwohl ich mir dann nichts sehnlicher wünsche als einen ruhigen Rückzugsort, mache ich mich auf den Weg. Mein Zimmer kann, wegen… mehr »

Was, wenn das Wasser weg ist?

von 15 marleen  

Guanacaste, April 2016. Stelle dir vor, du drehst den Wasserhahn auf und es kommt nur ein kleines Rinnsal heraus… Stelle dir vor, du stehst morgens auf und du kannst dich nicht duschen, weil schon wieder das Wasser abgestellt wurde… mehr »

1 3 4 5