Tag: "radka"

'All we are saying is give trees a chance'

von 17 radka  

Die passen auf. Der Titel dieses Blogbeitrags ist der Beginn einer Erkundungstour. Sie beginnt am 1 Dezember in der Kölner Innenstadt. Für alle die es nicht wissen: am 1 Dezember kamen 20.000 Menschen in Köln zusammen um für den Kohleausstieg zu… mehr »

Vermessene Massstäbe: Gedanken zu Entwicklungstheorien und globalen Unterschieden

von 17 radka  

Wir sind die Meister des Vermessens. Mit der wissenschaftlichen Vermessung und Erkundung der Welt begann erst das eigentliche Vermessen. Denn worin wir Meister sind, ist nicht das Messen von Längen, von Gewicht, von Volumen. Wir sind die Meister im… mehr »

Junge Idealisten: Uber das Leben als ProREGENWALD Freiwillige oder Was Machen wir hier eigentlich?

von 17 radka  

"Ihr habt eine sehr klare Vorstellung davon was gut ist." Dieser Satz, den ich von einem Mitarbeiter eines Aufforstungsunternehmens gehört habe, hat mich nicht so ganz losgelassen. Er fiel in einer Diskussion über biologischen, organischen Anbau und… mehr »

Jedem sein persönlicher Chirripó

von 17 radka  

Der Vólcan Chirripó ist mit seinen 3800 Metern der höchste Berg des kleinen Landes Costa Rica. Perfekt mittig liegt er zwischen Karibik und Pazifik. Hanna, Philipp und ich hatten uns vor einigen Monaten entschlossen diesen sagenumwobenen Berg zu… mehr »

Das, das ist Freiheit!

von 17 radka  

Ich moechte diesen Blogbeitrag an alle anderen Freiwilligen richten, an alle, die nach der Schule ihren Rucksack gepackt haben um ihr Leben mit Landschaften und Erfahrungen zu fuellen anstatt mit abgestandener Sporthallenluft und den immer gleichen… mehr »

Pro Regenwäldler starten eine Expedition

von 17 radka  

Auf dem Weg. Das Team: 2 Pferde, 5 ProREGENWALD Freiwillige, einer davon lediert, zwei Freunde aus Deutschland die noch nicht wissen, worauf sie sich da eingelassen haben. mehr »

Ein abendliches Gespräch und Folgeausschweifungen

von 17 radka  

Ich sitze mit Hanna und Philipp am Abendessenstisch, dem schmutzigen Geschirr hat sich noch niemand erbarmt und die Kerze brennt unmerklich ihrem Ende zu. Unser Gespräch endet auf nicht mehr zu ergründende Weise in einer Analyse der costaricanischen… mehr »

1 2