Volksdroge Kaffee

von fabian_11  

``Kaffee ist gesund, solange man als Mann nicht mehr als zwei und als Frau nicht mehr als vier Tassen am Tag trinkt´´ -Anwältin in Guácimo
``Mir tut alles weh. Mir schmerzen die Beine, mir schmerzt der Kopf. Ich brauche Kaffee.´´ -Stadträtin in Guácimo
``Adrian? Hast du schon gefrühstückt? Hast du schon Kaffe getrunken? Fabian? Es gibt Kaffee!´´ -Landwirt in Guácimo

Ganze Geschichte »

Die Königin der Nacht

von gustav_11  

So schön, so widerstandsfähig und so gefährlich. Nein ich beziehe mich nicht auf die berühmte Figur aus Mozarts „Zauberflöte“, auch wenn die obengenannten Parallelen zu beobachten sind, sondern auf eine Blume hier im tropischen Regenwald.

Ganze Geschichte »

“Reduzcamos – Reutilicemos – Reciclemos“

von marcus_11  

„Reduzieren – Wiederverwenden – Recyclen“. Dieser Slogan fiel mir sofort auf bei meiner Ankunft in San José und jedes Mal wieder, wenn ich unterwegs war in Richtung Stadtzentrum, denn die Bushaltestelle dieser Linie war direkt an dieser orange-leuchtenden Werbetafel, die mir auch eine nützliche Orientierung in dem sonst sehr einheitlich gehaltenen Straßenlabyrinth von San José bot. Doch was bedeutet dieser Slogan in der Realität? Wie sieht es denn tatsächlich aus mit dem Mülltrennung, -reduzierung, und Wiederverwertung?

Ganze Geschichte »

Symbol des Lebens

von carla_11  

Das Auto ist von oben bis unten gefüllt mit Setzlingen. Almendro Amarillo, Pilón, Caobilla, Manú Negro, Cedro María und Almendro Papayo. Etwa 700 Stück einheimischer Stängelchen in ihren kleinen, feuchten Erdsäckchen.

Ganze Geschichte »

Die Frauen von ACOMUITA

von franzi_11  

Wie ich bereits in meinen vorherigen Blogs (siehe hier) berichtet habe, sind 75 Frauen Mitglied bei ACOMUITA. Sie wirken auf mich gebildet, haben etwas zu sagen und setzen sich für ihre Rechte ein. Das ist nicht überall so.

Ganze Geschichte »

Raubkopien

von gustav_11  

Wenn ein Haushalt in Costa Rica einen Fernseher hat, kann man davon ausgehen, dass er von morgens bis abends läuft. Schnulzige Telenovelas, ständig unterbrechende Werbespots und eher zweifelhafte Nachrichten bestimmen das Programm, immer mal wieder unterbrochen von einem längeren Spielfilm. Meistens handelt es sich um mehr oder weniger aktuelle Hollywood-Produktionen mit sehr konstruiert wirkender spanischen Synchronisation. Doch trotzdem setzte ich mich manchmal dazu, um die sozialen Kontakte mit meiner Gastfamilie zu pflegen, die sich am Ende des Tages gesammelt vor dem Bildschirm vereint.

Ganze Geschichte »

Ressourcen

von marcus_11  

Wie bereits am Ende meines letzten Blogs angedeutet, fehlt den Costaricanern manchmal die Sensibilität für den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und die Folgen für Mensch und Natur, was sich an einigen Beispielen anführen lässt. Am auffälligsten ist sicherlich das Phänomen, dass der Motor von Autos, Bussen und Motorrädern meist nicht abgestellt wird, auch wenn man längere Zeit wo hält.

Ganze Geschichte »

1 ... 79 80 81 ...82 ... 84 ...86 ...87 88 89 ... 110