Ozean der Unkenntnis

von 22 anna_a  

„Doch unser Wissen bildet nur eine Insel in einem Ozean der Unkenntnis. Und wann immer es uns gelingt die Insel zu vergrößern, verlängern wir auch die Küstenlinie, an der wir unserem Unwissen begegnen. “
Schon als ich das Buch, aus dem dieses Zitat stammt, zum ersten Mal gelesen habe

Ganze Geschichte »

BlogNo:01

Bienvenido en San Vicente!

von 22 matilda  


Dorfimpression

Nun wohne ich schon ein paar Tage bei Anabelle, einer älteren Frau, die für mich nicht nur Projektleiterin, sondern auch Gastmutter und Freundin ist. Ihr Häuschen liegt in San Vicente, einem kleinen Dorf in den Bergen im Norden Costa Ricas. Es ist türkis gestrichen, eine Farbe die man hier häufiger sieht als in Deutschland, und es besteht im Grunde nur aus zwei Zimmern.

Ganze Geschichte »

BlogNo:01

Ein Marktbesuch mit verstörendem Rückweg

von 22 anna_l  


la Feria de agricultor en Zapote

Nachdem wir schon einige Stunden unsere Aufgaben gemacht hatten (Spanisch lernen, unseren ökologischen Fußabdruck ausrechnen und uns weiter mit dem Programmieren zu beschäftigen) fuhren wir mit dem Bus zu „la Feria de agricultor en Zapote“ einem bekannten Markt in der Hauptstadt Costa Ricas. Begleitet wurden wir von einer der Freiwilligen, Jossy, aus dem letzen Jahrgang.

Ganze Geschichte »

BlogNo:01

How to feria

von 22 anna_k  


Busfahrt

Den Weg zur Bushaltestelle wissen, warten, bis wann auch immer ein Bus kommt, sehr wenig bezahlen, hinsetzen. Bald schon kommt man aus der Stadt raus und sieht die Berge ohne so viele Häuser davor wie zuvor.

Ganze Geschichte »

BlogNo:02

Die Odyssee – Neu erzählt (Teil 2)

von 22 nico  


Zwischenstation Mexiko Stadt

Kapitel 3: Mexiko – die erste Prüfung
Noch 13 Stunden und 37 Minuten bis zur geplanten Ankunft
22:20 (UTC-5), Mexiko Stadt. Wir werden gebeten unsere Bordkarten für den nächsten Flug vorzuzeigen …. Bordkarten - da war doch was, beziehungsweise da fehlte doch was … Antonia und Daniel, die ihre schon haben (warum auch immer) werden sofort durchgewinkt; Johanna, Ozan und ich, die ihre noch nicht haben (warum auch immer) werden zum Check-In Schalter verwiesen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:02

Die Odyssee – Neu erzählt

von 22 nico  

Kapitel 1: Ein letztes Mal…
28. September 2022
Noch 38 Stunden und 57 Minuten bis zur geplanten Ankunft
4:00 Uhr (UTC+2), irgendwo im Pfälzer Wald. Nach eineinhalb Stunden Schlaf wache ich im Dunkeln auf. In mir prallen die unterschiedlichsten Gefühle aufeinander und ringen um die Vorherrschaft. Ein letztes Mal - Dieser Gedanke überrollt mich in diesem Moment mit ungeahnter Wucht. Ein letztes Mal für ein ganzes Jahr bin ich gerade in meinem Bett aufgewacht - - - Achtsamkeit: „Nur der Tag bricht an, für den wir wach sind.“ – Henry Thoreau - - - Diese eigentlich kleine, in diesem Moment für mich aber große Erkenntnis wird mich die nächsten Stunden begleiten.

Ganze Geschichte »

BlogNo:01

Grenzerfahrungen

von 21 sandra  

Ich weiß noch, als mich Hermann auf dem Zwischenseminar gefragt hatte, inwiefern ich bis jetzt meine Komfortzone verlassen habe. Und ich war super überfordert mit der Antwort; nicht weil ich hier wie zuhause leben würde – das auf keinen Fall – oder weil mir hier noch nie etwas passiert wäre, was ich mir in meinem Leben nie hätte vorstellen können.

Ganze Geschichte »

BlogNo:03

1 3 4 5 ...6 ...7 8 9 10 11 12 ... 140