Die verrückten Weltverbesserer

von 19 lukas  

Was war meine Motivation am Weltwärts-Programm teilzunehmen? Wollte ich in einer anderen Kultur leben? Wollte ich mein Spanisch verbessern und neue Erfahrungen sammeln? Wollte ich den Planeten vor dem Klimawandel retten? All das und noch viel mehr hab ich in meine Bewerbung an Pro Regenwald geschrieben. Inzwischen muss ich aber ehrlich sagen, das war gelogen. Meine Motivation war es weit weg von zuhause zu kommen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:09

Zwei Indigenendörfer, zwei Lebensstile

von 19 johanna  

Vergangene Woche hatten drei meiner Mitfreiwilligen und ich die Möglichkeit, das Dorf Las Vegas kennenzulernen. Hier verbringt eine weitere Freiwillige, Melaia, das Auslandsjahr. Bereits im Vornherein ist das Projekt immer als das mit dem größten kulturellen Unterschied und den meisten Herausforderungen dargestellt worden.

Ganze Geschichte »

BlogNo:06

Meine Arbeit in Potenciana

von 19 johann  


Bergnest Potenciana

Seit dem 4. Dezember ist es auch bei mir endlich soweit: nach über einem Monat Vorbereitungszeit in Curre und in San Jose bin ich endlich in meinem Projekt in Potenciana angekommen. Der kleine Ort liegt mitten in den Bergen im Westen des Landes. Zu erreichen ist es nur über eine zweistündige Motorradfahrt auf einer steilen Gebirgsstraße.

Ganze Geschichte »

BlogNo:03

Allet Müll!

von 19 lisa  

Warmer Wind weht einem um die Nase, die tropische Landschaft ist vom abendlichen Dämmerungslicht in ein warmes Gelb-orange getaucht, und nach einem weiterem Tag im Paradies ist einem ein Lächeln ins Gesicht gebrannt.

Ganze Geschichte »

BlogNo:05

Zuhause ist nicht verfügbar

von 19 lukas  

Ich habe in diesem Moment in dem ich diesen Blog schreibe die schlimmste Krise bisher. Die Details der Krise sind an dieser Stelle nicht von Bedeutung. Doch der Grund für das Problem liegt bei der Gastfamilie und ich werde alles tun um so schnell wie möglich aus dieser Familie heraus zu kommen.
Was kann ich tun um mit der Situation klarzukommen?

Ganze Geschichte »

BlogNo:08

Paradieswelt

von 19 jana  

Es ist Urlaubszeit in Costa Rica! Und was gibt es da Besseres als an die Küste zu fahren, sich zum Frühstück einen Obstteller mit exotischen Früchten zu gönnen und abends mit einem frischen Pina Colada auf das Leben anzustoßen? Schließlich muss ich hier endlich mal kein schlechtes Gewissen haben, die sonnenreifen Mangos, Bananen, Papayas und Ananas zu konsumieren! Oder?

Ganze Geschichte »

BlogNo:06

Der Callejón del arreo

von 19 lukas  

Was is das für ein Ding? Wo wohnt es? Kann man es essen? Oder sollte man es lieber schnell töten bevor es Eier legt?

Ganze Geschichte »

BlogNo:07

1 2 4 5 ...6 ...7 8 9 10 11 12 ... 131