Termiten

von 19 lauritz  

Wo man auch hoch in die Bäume schaut, findet man sie, Termiten. Ihre Nester reichen von der Größe eines Tennisballes bis hin zur Größe eines Medizinballes. Doch das ist auch schon alles was man von ihnen sieht.

Ganze Geschichte »

BlogNo:02

Guide Portemonnaie gestohlen

von 19 valentin  


Doch etwas leichtsinnig und leicht abzugreifen

Als ich aus dem Langstreckenbus von San José nach Santa Cruz in Nicoya ausstieg um einen Zwischenstopp zu machen, geschah es: Ich wurde etwas angerempelt und mir wurde dabei mein Portemonnaie aus der Vordertasche meiner Hose gezogen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:01

Guanacaste, das Bayern Costa Ricas

von 19 lukas  


Ich lebe jetzt seit fast zwei Wochen in Pozo de Agua, einem Dorf in Guanacaste das direkt an der Quelle des Rio tempisque, dem wichtigsten Fluss Costa Ricas liegt. Die Landschaft ist traumhaft schön, sie besteht aus der Sabaña, flachem Weideland das von Flüssen durchzogen und von Bergen begrenzt wird.

Ganze Geschichte »

BlogNo:04

1er Festival de la Yuca - Longo Mai

von 19 johanna  

Heute ist Sonntag, der 10. November, und in Longo Mai, einem kleinen Dorf zwanzig Kilometer südlich der Großstadt San Isidro, findet das Yuca Festival statt - das Erste, das es je in der Region gegeben hat. Die Planung hat sich über mehrere Monate hinweg gezogen und bei den letzten Vorbereitungen am Vortag haben wir, eine Gruppe von Freiwilligen aus dem Ort und der Umgebung, tatkräftig mitgeholfen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:04

Ursprungsland: Costa Rica

von 19 jana  

Der beste Start in den Tag ist für viele Menschen eine Tasse dampfender Kaffee. Schwarz, mit Zucker oder mit Milch erfreut sich die Koffeinbombe weltweit großer Beliebtheit. So auch in Costa Rica: das Nationalgetränk wird im Übermaß morgens, mittags und abends von groß und klein konsumiert. Schließlich wachsen die Bohnen direkt vor der Haustür!

Ganze Geschichte »

BlogNo:04

Brunca Kultur in Curré

von 19 lukas  

Auch wenn wir bisher erst elf Tage in Curré sind, habe ich doch bemerkt, dass wir in einem ganz anderen kulturellen Umfeld sind, als der Rest Costa Ricas.
Natürlich essen die Leute hier auch dreimal täglich Gallo Pinto und trinken kein Getränk ohne Zucker, aber es gibt trotzdem Unterschiede.

Ganze Geschichte »

BlogNo:03

"Diesen September hat es wenig geregnet!" - Nachhaltigkeit und Klimawandel in der Kommune

von 19 johanna  

Wie war das nochmal? Man nennt uns "Forest Guardians", Retter des Regenwaldes. Was bedeutet das nun genau? Im Grunde genommen, dass unser Handeln in Costa Rica vom Umweltschutzgedanken bestimmt werden sollte und wir uns, wie es der Leitfaden von Pro Regenwald vorgibt, den Erhalt der einzigartigen Biodiversität zur Aufgabe machen sollten bzw einen Beitrag dazu leisten sollen. Von meinen Freunden in der Heimat werde ich gefragt: "Und hast du schon Bäume gepflanzt?!" oder "Rettest du die Welt?".

Ganze Geschichte »

BlogNo:03

1 3 5 ...6 ...7 8 9 10 11 12 ... 130