Paradieswelt

von 19 jana  

Es ist Urlaubszeit in Costa Rica! Und was gibt es da Besseres als an die Küste zu fahren, sich zum Frühstück einen Obstteller mit exotischen Früchten zu gönnen und abends mit einem frischen Pina Colada auf das Leben anzustoßen? Schließlich muss ich hier endlich mal kein schlechtes Gewissen haben, die sonnenreifen Mangos, Bananen, Papayas und Ananas zu konsumieren! Oder?

Ganze Geschichte »

BlogNo:06

Der Callejón del arreo

von 19 lukas  

Was is das für ein Ding? Wo wohnt es? Kann man es essen? Oder sollte man es lieber schnell töten bevor es Eier legt?

Ganze Geschichte »

BlogNo:07

Begegnung mit Leguan

von 19 johann  

In den Bäumen rund um Curre herrscht reger Betrieb. Auf den Ästen tummeln sich neben etwaigen Vögeln vor allem Leguane der Art Iguana. Man sieht sie häufig in der Sonne liegend oder die Stämme hinauf und hinunter rennen. Heute hatte ich eine besondere Begegnung mit einem Vertreter dieser wechselwarmen Faulenzer.

Ganze Geschichte »

BlogNo:02

Umweltbildung mit Kindern

von 19 lisa  

Ein kleines Spiel als Energizer, und das Getobe durch den Wald kann losgehen. Denn heute steht Umweltbildung mit Kindern auf dem Programm. Durch den kindertypischen Lärmpegel und die Aufregung ist‘s zwar fast unmöglich viel Naturschauspiel zu Gesicht zu bekommen, aber Spaß ist ja mindestens genauso wichtig zum Lernen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:04

Über Maisanbau in der blauen Zone

von 19 lukas  

Guanacaste ist eine der blauen Zonen auf dem Planeten. Was ist eine blaue Zone? Blaue Zonen sind Regionen in denen die Menschen unverhältnismäßig alt werden.

Ganze Geschichte »

BlogNo:06

Arbeit im Indigenen Dorf

von 19 johanna  

Da sich mein konkreter Arbeitsplatz von Woche zu Woche ändert, lerne ich dadurch die große Bandbreite an Aufgaben kennen, die in einer Kommune wie Curré anstehen. Während ich einerseits schwere körperliche Arbeit in den Bergen verrichte, sind die Tage in der High School deutlich entspannter gewesen.

Ganze Geschichte »

BlogNo:05

Arbeitseinsatz

von 19 johann  


Ob der auch anwächst? Besser anpflanzen geht jedenfalls kaum ..

Es ist fünf Uhr morgens als ich, meine Gummistiefel an den Füßen und meinen Bolso (Rucksack) auf dem Rücken das Haus meiner Gastfamilie verlasse. Untypischerweise für diese Jahreszeit, tropft mir ein warmer Nieselregen auf meinen breitkrempigen Hut.

Ganze Geschichte »

BlogNo:01

1 ... 5 6 7 ...8 ... 10 ...12 ...13 14 15 ... 138